Elektrofirma Jens Stollberg in Erfurt

Elektrofirma Jens Stollberg in Erfurt

Notbeleuchtung für mehr Sicherheit bei einem Stromausfall

Wenn in einem Gebäude, in dem sich viele Menschen aufhalten, plötzlich der Strom ausfällt, kann das schwere Folgen haben – insbesondere wenn kein natürlicher Lichteinfall möglich ist. Das führt dazu, dass die anwesenden Personen Hindernisse nicht mehr erkennen und leicht ins Stolpern kommen. Das kann schwere Unfälle auslösen. Häufig kommt außerdem Angst auf, die dann zu Panikreaktionen führt. Das sorgt für eine zusätzliche Gefährdung der Sicherheit. Besonders problematisch ist die Dunkelheit in Fabrikhallen, in denen gefährliche Maschinen zum Einsatz kommen. Auf diese Weise ist die Unfallgefahr besonders hoch. Um die Sicherheit auch in diesen Situationen zu gewährleisten, ist eine Notbeleuchtung erforderlich. Diese verfügt über eine eigene Stromversorgung, die unabhängig vom Stromnetz ist. Daher sorgt sie auch bei einem Stromausfall für ausreichend Licht.

Sicherheitsbeleuchtung und Ersatzbeleuchtung – worin bestehen die Unterschiede

Die Notbeleuchtung wird in zwei verschiedene Bereiche eingeteilt: die Sicherheitsbeleuchtung und die Ersatzbeleuchtung. Beide Systeme verfügen über eine unabhängige Stromversorgung und stehen daher auch bei einem Stromausfall bereit. Die Sicherheitsbeleuchtung sorgt jedoch nur für eine minimale Beleuchtung, um Unfälle zu verhindern. Außerdem sind Notausgänge und andere sicherheitsrelevanten Bereiche gekennzeichnet. Eine Fortführung der Arbeit ist auf diese Weise jedoch nicht möglich. Die Ersatzbeleuchtung ist hingegen deutlich stärker ausgelegt. Sie sorgt für so gute Lichtverhältnisse, dass die Arbeitskräfte weiterhin ihrer Tätigkeit nachgehen können. Das kann kostspielige Produktionsausfälle verhindern. Während die Sicherheitsbeleuchtung in vielen Gewerbebetrieben gesetzlich vorgeschrieben ist, ist die Ersatzbeleuchtung häufig optional. Wenn Sie eine Notbeleuchtung installieren, können Sie sich jedoch überlegen, ob Sie neben der Sicherheitsbeleuchtung nicht gleich auch ein System für die Ersatzbeleuchtung anbringen.

Rechtliche Vorschriften für die Notbeleuchtung

Für die Notbeleuchtung gelten strenge gesetzliche Vorschriften. Beispielsweise müssen alle Notausgänge, Feuerlöscher, Erste-Hilfe-Stellen und andere Sicherheitseinrichtungen separat gekennzeichnet sein. Darüber hinaus müssen Sie auf den richtigen Abstand zum Boden, auf die erforderliche Leuchtstärke, auf den Abstand zwischen den einzelnen Leuchten und auf viele weitere Details achten.

Planung und Installation durch Ihren Elektrofachbetrieb

Der kurze Überblick über die Vorschriften für die Notbeleuchtung zeigt bereits, dass hierbei eine sorgfältige Planung sehr wichtig ist. Diese muss unbedingt ein ausgebildeter Fachmann übernehmen. Nur so ist sichergestellt, dass die Beleuchtungsvorrichtung alle Vorschriften erfüllt. Wenn Sie sich hierfür an unseren Elektrofachbetrieb wenden, profitieren Sie nicht nur von einer sorgfältigen Planung, die alle Gesetze berücksichtigt. Darüber hinaus setzen wir das Projekt auch sachgerecht um und sorgen auf diese Weise für eine hohe Sicherheit in Ihrem Betrieb.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.